Stewa Vorbereitung :)

So, kurz und knackig, die letzen beiden Pfadistunden haben wir hauptsächlich damit verbracht, uns auf die Stewa vorzubereiten. Geistig und Körperlich, versteht sich 😉

Am Samstag den 27. April haben wir ein ordentliches Völkerballtraining auf die Beine gestellt. Wurftraining und ein gruppeninternes Match waren angesagt. Viel Schweiß und viel Spaß!

Letzte Gruppenstunde haben wir dann noch eine Probewanderung von unserer Gemeinde bis zur Mariensäule Grafing gemacht. Natürlich, um auch aufs schlimmste vorbereitet zu sein, bei Regen und Wind. Alle sind heil angekommen und auch wieder zurück, Glück wer einen Poncho (oder auch ein eher unpfadfinderhaftes Hilfsmittel, den Regenschirm) dabei hatte und wusste sich diesen richtig anzuziehen… lieber Jonas 😀

Insgesamt allgemeine große Vorfreude! Verfeinert durch den Fakt, dass kommende Stewa unser erstes Abschlusslager mit zwei Jurten sein wird! Herzlichen Dank an alle Spender!!! Danke danke danke! 🙂

So, der nächste Eintrag wird dann wieder etwas länger und spannender. Ich freu mich!

Von Adrian

 

Advertisements